Dashboard

Interlock

Unsere Lasermaschinen entsprechen immer dem Stand der Technik nach Maschinenrichtlinie 2006/42 EG. Die DIN EN ISO 13849-1+2 ist jetzt rechtsverbindlich und muss vom Hersteller angewendet werden.

Unser zertifiziertes Interlock System KLS600/A zum Schutz gegen gefährliche Laserstrahlung der Klasse4, mit Fernbedienung und redundanter Türüberwachung für den Sicherheitsbereich vor dem Schutzraum.

Die Verwendung von zertifizierten Sicherheitsverriegelungen ( Interlocks) ist für alle Material-Laser der Klasse 4 unabhängig von ihrer Anwendung gemäß der Norm EN-DIN 60825-1 erforderlich.

Das neue Interlock-System KLS600-KLS600/A erreicht bei korrekter Installation gemäß der Norm EN ISO 13849-1+2 Performance Level PL "e". Äußerlich ähnelt es stark dem beliebten Vorgängermodell KLS500 bietet jedoch eine noch höhere Sicherheit und Funktionalität und erfüllt somit alle neuesten Sicherheitsstandards.

Mit diesem ausfallsicheren und redundantem Interlock-System besteht volle Kontrolle über: die Aktivität von Laserquellen und über Interlock-Kontakte, Stromzufuhr und Strahlfallen (Shutter) mechanische oder kodierte magnetische Türschalter beleuchtete Warnschilder ectKLS600 Interlock-Spezifikationen und Eigenschaften ( Perfomance Level e) nach EN ISO 13849-1+2 SIL4 nach EN 61508 CAT III nach EN 610101 Sicherheitsverriegelte Versorgung vom Laser-Shutter, Strahlenfalle (InterlockSicherheitsverriegelte Stromversorgung des Lasers (Interlock) Redundante Sicherheit mit mechanischen oder kodierten magnetischen Türschaltern, manipulationssicher!

Automatische Fehlererkennung und Abschaltung, zwangsgeführte, schmelzsichere Kontakte Reset-Schalter Tastschalterbetrieb ( Zustimmungstaster ) Redundante LED-Anzeigen für Status des Lasers u. Interlockschalters Schlüsselschalter an drei Stellungen abziehbar EN DIN 60825-1 -EN DIN 11553-1 ausfallsicherer Not-Halt-Schalter integriert codierte und nicht überbrückbare redundante Türschalter. Konfiguration möglich zum Schutz von einem oder zwei Bereichen, z. B. eines geschlossenen Gehäuses oder eines Schutzraumes bei geöffneter Tür (redundante, ausfallsichere Türüberwachung).

Das KLS600/A wurde in Übereinstimmung mit allen europäischen Normen (insbesondere der Norm DIN EN ISO 13849-1+ 2 sowie der DIN EN ISO 60825-1) entwickelt und verfügt über eine sichere Prüfschaltung. Zum Thema Lasersicherheit lesen Sie bitte den Fachartikel von Prof. Klaus Dickmann Gutachten-Laser wenn Sie mehr zu diesem Thema wissen möchten, rufen Sie uns bitte an, wir beraten Sie gerne kostenlos:

0651 83630

Ansprechpartner:

Konrad Kraus - Mechatronikermeister u. Geschäftsführer

Sabine Lunkes - Geschäftsführerin, CE-Koordinatorin, Dokumentenbevollmächtigte u. Sicherheitsbeauftragte

Klaus Peter Lunkes - Mechatronikermeister

Konrad Kraus Jr. - CAD u. Informationstechnik (IT)

Günther Schuster - Dip.Ing. FH Elektrotechnik

Herbert Hang - Elektrotechniker, Compliance Manager u. Sicherheitsbeauftragter

Tassilo Gall - Mechatroniker / Maschinenbau

30.11.2020
Wir von Sabko stehen für sichere Lasermaschinen mit deutschen Güteklassen Siegel. Produktion, Instandhaltung, Schulungen - Alles aus einer Hand!
Sabko GmbH
Kiemstr. 10
54311 Trierweiler
0651- 83630
info@sabko-gmbh.com
Kunden-LoginAdmin-Login
©2020 | Sabko GmbH
Alle Rechte vorbehalten.